Age Report III

Wohnen im höheren Lebensalter.
Grundlagen und Trends.
François Höpflinger, Joris Van Wezemael (Hrsg.)

Seismo Verlag, 2014
Deutsch
260 Seiten, CHF 38.—/Euro 29.—
ISBN 978-3-03777-143-3

Der Age Report III kann auf die Daten von drei Befragungswellen der Age-Wohnbefragung zurückgreifen. Die Befragungen wurden 2003, 2008 und 2013 in der Deutschschweiz durchgeführt. Interviewt wurden jeweils über tausend 60-jährige und ältere Personen in Privathaushalten und Heimen. Der Fragebogen wurde 2013 nur sanft angepasst. Diese Quasi-Längsschnitterhebung erlaubt dem Age Report, die Entwicklungen der letzten zehn Jahre nachzuzeichnen. Für die Analysen werden neben Age Daten auch weitere ergänzende Datenquellen ausgewertet. Im ersten Teil, der von Prof. Dr. François Höpflinger verfasst wurde, sind die Ergebnisse der Befragung dargestellt. Sie werden zusammen mit weiteren Datenquellen interpretiert und kommentiert. Im zweiten Teil vertieft eine interdisziplinär zusammengesetzte Forschergruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Joris Van Wezemael das private Wohnen im Alter. Verschiedenen fachliche Perspektiven führen zu unterschiedlichen weiterführenden Fragestellungen und Empfehlungen. Welche Handlungsoptionen sehen ältere Menschen im Bezug auf ihr Wohnen? Wie beeinflusst die Gesundheit das Wohnen? Was für eine Umzugsbereitschaft weisen Babyboomer auf? Oder Wie wird die demographische Alterung in Neugebieten berücksichtigt?

Prof. Dr. François Höpflinger ist Titularprofessor für Soziologie und Mitglied der Leitungsgruppe des Zentrums für Gerontologie an der Universität Zürich. Forschungsschwerpunkte sind Demografie, Familienwandel, Generationenbeziehungen und Wandel des Alterns.

Prof. Dr. habil. Joris Van Wezemael ist Privatdozent am Departement Architektur der ETH Zürich, Dozent am Center for Urban and Real Estate Management der Universität Zürich und Portfoliomanager bei der Pensimo Management AG in Zürich.

Grafik und Illustration: Marcel Schneeberger und Aurel Märki

Sämtliche Grafiken sowie eine Zusatzanalyse von F. Höpflinger der Age Befragungsdaten 2003, 2008 und 2013 mit multivariaten Schätzmodellen stehen zum Download zur Verfügung.

Download und Vorschau Grafiken

Zusatzmaterialien/Wohnerhebung (PDF)

Beispiel einer Grafik aus dem Age Report III: