Zusatzmaterialien

Auf dieser Seite finden Sie weitere Materialien, die im Rahmen des Age Reports III und der Age-Befragung entstanden sind.

Fragebogen
Die dritte Age-Befragung lehnt sich eng an die ersten beiden Befragungsrunden und zielt auf höchstmögliche Kontinuität in der Erhebungssituation (Quellstichprobe, gleichbleibende Feldzeit, identische Fragebogen) zwischen den Befragungswellen ab. Der Fragebogen wurde für die dritte Age-Befragungswelle gegenüber der Befragung 2008 nur geringfügig modifiziert. Neu wurde zu Beginn der Befragung für in Privatwohnungen durchgeführte Interviews ein Fragensegment eingefügt, in dem Interviewer Angaben zur Wohnung und Wohnumgebung machen. Dazu kommen im Statistikteil neue Fragen zu Mobiltelefonen, Internetnutzung und Notrufsystemen.

Fragebogen Age Report 2003 (PDF)

Fragebogen Age Report 2008 (PDF)

Fragebogen Age Report 2013 (PDF)

 

Die Conjoint-Analyse in der sozialwissenschaftlichen Anwendung. Sekundäranalyse von Wohnwünschen und Wohnperspektiven älterer Frauen und Männer in der Deutschschweiz.
Stefanie Jäger

Die Conjoint-Analyse findet vor allem in der angewandten Marktforschung Anwendung und erlaubt die Dekomposition multiadditiver Präferenzmodelle. Mit einer Sekundäranalyse von ausgewählten Fragen aus den Age-Befragungen 2003, 2008 und 2013 diskutiert Stefanie Jäger mögliche Anwendungen in der empirischen Sozialforschung. Stefanie Jäger ist Mitarbeiterin des Sozialforschungsinstituts IBSF und verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung der Age-Befragung.

Die Conjoint-Analyse in der sozialwissenschaftlichen Anwendung (PDF)

Wohnumfragen der Age-Stiftung: Auswertungen und Ergebnisse zum Wohnen im Alter in der deutschsprachigen Schweiz.
Francois Höpflinger

Zusatzanalyse der Age Befragungsdaten 2003, 2008  und 2013 mit multivariaten Schätzmodellen.

Wohnumfragen der Age Stiftung (PDF)

Autoren-Präsentation zum Age Report
Im Rahmen einer Vernissage am 22. Oktober 2014 und einer Veranstaltung in der Pro Senectute Bibliothek am 11. November 2014 präsentierten die beiden Herausgeber François Höpflinger und Joris Van Wezemael den Age Report.

Präsentation Höpflinger im Kaufleuten, Zürich am 22.10.2014
Präsentation Van Wezemael im Kaufleuten, Zürich am 22.10.2014

Präsentation Höpflinger bei Pro Senectute Bibliothek, Zürich am 11.11.2014
Präsentation Van Wezemael bei Pro Senectute Bibliothek, Zürich am 11.11.2014

Simon Libsig zum Thema Älterwerden

Hier hören Sie den Beitrag von Autor und Poet Simon Libsig zur Age Report Vernissage am 22. Oktober 2014.

Klicken und hören (MP3)
Website Simon Libsig

Datensatz
Für Anfragen zum Bezug von Daten oder Datensätzen wenden Sie sich bitte an:

infoage-stiftung.ch